Superfood aus weißer Süßlupine und der "deutschen Kichererbse" - die Platterbse

Unser Superfood ist super...vegan und nah und bio sowieso

Erstmal vorneweg zu jeder gesunden Ernährung gehört auch Eiweiß dazu, dieses sollte eine hohe Wertigkeit haben, damit viel von den Aminosäuren verwertet werden kann und nur wenig die Niere belastet. Die weiße Süßlupine ist in Ihrer Zusammensetzung hier ideal geeignet, außerdem enthält sie noch viele  Mineralstoffe und Vitamine, aber ganz klar eine ausgewogene Ernährung bei der auch Obst und Gemüsse nicht zu kurz kommen darf, sollte für jeden selbstverständlich sein.

Drei Produkte möchten wir Ihnen hier Vorstellen:

Grano Lupino

geschält und eiweißreich, einfach und schnell zubereitet, nur erhitzen nicht kochen.Für superleckere Lupinengerichte, Ideal für Salate, Suppen, Soßen, für leckere Brotaufstriche oder herzhafte Teige

Tapas Lupinos

Ein Supersnack zu Wasser oder Wein oder einfach so, Tapas Lupinos sind ganz feine Kerne der weißen Süßlupine, handverlesen, die Sie gerne und endlos zu jedem Getränk wegknabbern dürfen. Fein im Geschmack,viel weniger Kalorien als Nüsse aber jede Menge Eiweiß. Wer will kann die Lupinenmit Paprika und/oder Knoblauch würzen und im Backofen rösten.Die Tapas Lupinos ist übrigens ein traditioneller Knabberspaß in Spanien, dabei schnippst man sich die Kerne ohne Schale direkt in den Mund, aber keine Sorge sie können die Schale auch mit essen.

Platterbse - die "deutsche Kichererbse

für alles was man sonst aus der Kichererbse macht - nicht nur für Vegetarier ein Gedicht

Das Märchen vom Erbsenzählen erzählen wir hier jetzt nicht. Statt dessen veraten wir Ihnen ein Rezept für einen Mediteranen Platterbsensalat - von dem dürfen Sie dann ganz viel essen. Natürlich sind unsere Platterbsen auch für alle anderen Kichererbsen-Rezepte geeignet:

3 Eßl. Rotweinessig, 6 Eßl. Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Agavendicksaft

1 Glas Platterbsen

1 Zwiebel(rot), 1 Chilischote,                  1 kleine Zucchini, 1 Paprika    

250g Feta

1/2 Bd. Petersilie


eine Salatsauce herstellen                                                                                          

in einem Sieb abtropfen lassen, kurz abspülen und mit der Vinaigrette vermischen

in feine Streifen schneiden, hinzufügen                                                               in Streifen schneiden, in Olivenöl anbraten, abkühlen lassen

in Würfel schneiden, zum Salat geben

waschen, grob hacken, hinzufügen. Das gebratene Gemüse jetzt ebenfalls zum Salat geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Der Salat kann gut vorbereitet werden, da er dann Zeit zum durchziehen hat.



Wir wünschen Ihnen Guten Appetit mit unserem Superfood!